Gospeling
Lernen, Von Jesus zu reden

Wie kann es gelingen, dass Evangelisation in Deutschland wieder Früchte trägt? Johannes Reimer hat beobachtet, dass persönliche und gemeinschaftliche Bemühungen der Evangelisation oft scheitern, dass Christen sich kaum noch trauen, ihre Freunde, Nachbarn und Bekannten auf ihren Glauben anzusprechen. Aber woran liegt das? Was bremst die Evangelisation in unserem Land aus? Sind die Christen sprachunfähig geworden? Oder wird Evangelisation prinzipiell schon als Propaganda missverstanden? Diesen Fragen geht Reimer nach und schlägt vor, zum ursprünglichen Format der Evangelisation zurückzukehren. Er spricht vom Gospeln, vom Erzählen evangelistischer Geschichten aus den Evangelien. Sein Buch will ermutigen und sprachfähig machen.

Johannes Reimer wurde in einem sowjetischen Internierungsdorf für die deutsche Minderheit geboren. Als Schüler und Student wuchs er zunächst atheistisch auf und gehörte zu den leitenden Kadern der kommunistischen Jugendorganisation seiner Schule. Nach Diskussionen mit Christen, die er von ihrem Glauben abbringen sollte, wandte er sich selbst dem christlichen Glauben zu.
Nach seinem Technik-Studium wurde Reimer zum Militärdienst eingezogen, wo er jedoch den Dienst an der Waffe verweigerte. Nach verschiedenen Misshandlungen durfte er 1976 endlich mit seiner Familie nach Deutschland ausreisen. Reimer besuchte die Bibelschule Wiedenest, studierte Theologie am Theologischen Seminar in Hamburg und am MBBS in Fresno (USA). 1995 promovierte Reimer zum Doktor der Theologie an der staatlichen Universität von Südafrika in Pretoria, die ihn 1997 auf den Lehrstuhl für Missiologie berief.  Er ist heute Professor für Missionswissenschaften an der Theologischen Hochschule Ewersbach.

Johannes Reimer
Gospeling. Lernen, von Jesus zu reden.
Verlag der Francke-Buchhandlung
102 Seiten, Buch, Paperback, € 12,95
ISBN: 978-3-96362-060-7
Erschienen im Dezember 2018
ISBN: 978-3-9636206-0-7