Christsein unter der Lupe

Was ist der Sinn meines Lebens? Gibt es einen Gott? Wie kann ich diesen Gott kennenlernen? Warum gibt es so viel Leid in der Welt? Was hat es mit dem christlichen Glauben auf sich? Ist die Bibel vertrauenswürdig? Warum hat Jesus gelebt? Was bedeutet es, an Jesus zu glauben? Wie wird man Christ?

 

Um diese und viele andere Fragen geht es bei „Christsein unter der Lupe“. Das Seminar umfasst zehn Abende, die etwa 1 ½ Stunden dauern. Zu  Beginn gibt es ein kurzes Referat. Daneben gibt es aber auch immer genug Zeit, um in kleinen Gruppen ins Gespräch zu kommen. Um an diesem Seminar teilzunehmen, sind keine Bibelkenntnisse erforderlich. Bei „Christsein unter der Lupe“ können alle Fragen und Zweifel geäußert werden. Die FeG Gießen führt das Seminar „Christsein unter der Lupe“ regelmäßig durch. Weitere Rückfragen beim dortigen Pastor, Torsten Pfrommer (Torsten.Pfrommer@feg.de).
Kommentare von Teilnehmern:

„Christsein unter der Lupe hat mir gut gefallen, die Vorträge und Gespräche haben mich wachgerüttelt und zum Nachdenken gebracht.“

„Ich fand gut, dass man mit Leuten diskutieren konnte, die auch noch nicht so sicher im Glauben sind.“

„Die Gespräche in der Gruppe fand ich sehr positiv. Ich hatte bisher noch keine großen Erfahrungen mit der Bibel gemacht. Ich stehe erst am Anfang.“

„Ich habe viel gelernt, womit ich gar nicht so gerechnet hatte. Viele Dinge sehe ich neu, unter anderem Blickwinkel und ich habe sehr interessante Leute kennengelernt.“